Wer sind wir

Die Kindertagesstätte, ist eine sozialpädagogische Einrichtung der Gertrudenstift Betreuung gGmbH des Evangelisch-Lutherischen Gertrudenstift e.V.. Der Träger ist eingebunden in die Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche (SELK) und ihrer Diakonie.

Das Gertrudenstift wurde bereits im Jahre 1877 als Hessisches Diakonissenhaus von Gertrude, Fürstin von Hanau, gegründet. Heute unterhält der Ev.-Luth. Gertrudenstift e.V. ein Altenpflegeheim. Außerdem befinden sich zurzeit ein Wohngebäude für Betreutes Wohnen und ein Wohnpflegeheim für junge Pflegebedürftige im Bau.

Das Kita Team ist ein engagiertes, innovatives neues Team mit einer christlichen Grundeinstellung, das verantwortungsbewusst und kompetent arbeitet.

Jede Gruppe ist mit mindestens 2 Fachkräften besetzt, deren Verantwortung einer Gruppen-leitung obliegt. Unterstützung erhält das Team durch Berufs- oder Kurzzeitpraktikanten und Bfd`ler / FSJ`ler (Bundesfreiwilligendienst / Frei-williges Soziales Jahr)

Das Leitungstandem der Kindertagesstätte ist über die Leitungstätigkeit hinaus in unter-schiedlichste gruppenübergreifende Projekte und pädagogische Aufgabenstellungen eingebunden.

Unsere Einrichtung ist Mitglied im Verband Evangelischer Kindertagesstätten in der Diakonie Hessen.

Öffnungszeiten und Betreuungsformen

Montag – Freitag:  07:00 – 16:30 Uhr

In der Einrichtung werden bis zu 62 Kinder in drei Gruppen betreut:

1 Gruppe:

Krippe – U3 mit bis zu 12 Kinder vom 1. Lebensjahr bis zum Eintritt in den Kindergarten

1 Gruppe:

Altersübergreifend + Integration für bis zu 20 Kinder ab 2,5 Jahren bis zum Schuleintritt

1 Gruppe:

Altersübergreifend für bis zu 25 Kinder ab 2,5 Jahren bis zum Schuleintritt

 

Anmeldung:
direkt in der Kita – Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Die Platzvergabe erfolgt in Kooperation mit der Stadt Baunatal.

Eckpfeiler unserer Arbeit

  • Hessischer Bildungs- und Erziehungsplan
  • Individuelle Förderung
  • Eingewöhnung nach dem Berliner Eingewöhnungsmodell
  • Enge Zusammenarbeit mit dem Träger
  • Kooperation mit Institutionen im Umfeld
  • Situationsorientierter Ansatz
  • Beobachtung und Entwicklungsdokumentation
  • Elterngespräche und Partizipation
  • Teamfortbildungen

Was uns wichtig ist

Weil wir alle Menschen als Gottes Geschöpfe sehen, liegt uns die Eigenverantwortlichkeit und die Gemeinschaftsfähigkeit der Kinder am Herzen.

Das Gefühl, gewollt zu sein, ist ein Grundbe-dürfnis jedes Kindes und stärkt das Selbstbewusstsein.

Dieses Angenommensein in seiner Einmaligkeit, auf der Grundlage des christlichen Menschen-bildes, sowie biblische Inhalte, Feste, Traditionen und Werte werden in der Kindertagesstätte täglich erfahrbar.

Wir bieten Raum und Zeit…

  • zum Experimentieren
  • zum Forschen
  • für Gespräche
  • zum Ruhen
  • für Wünsche
  • für kreatives Gestalten
  • für Gefühle
  • zum Bewegen
  • für eigene Bedürfnisse
  • zum Zählen und Messen
  • für Beteiligung
  • zum Singen und Musizieren
  • für Projekte
  • zum Feiern
  • für Regeln
  • zum Rückzug
  • für Religion und biblische Geschichten
  • für Gemeinschaft
  • für Fehler
  • zum Wachsen
  • für Naturerlebnisse
  • für Vielfalt
  • für Spaß

Sie möchten noch etwas über das Eingewöhnungsmodell oder den Tagesablauf erfahren?

Unsere Stärken:

Wertschätzung und Förderung

Kinder sind eigenständige Persönlichkeiten mit individuellen Eigenschaften, Fähigkeiten und Möglichkeiten.

Jeder ist willkommen

… unabhängig von Religion und Nationalität!

Zusammenarbeit

Vertrauensvolle und konstruktive Erziehungs- und Bildungspartnerschaft mit den Eltern.
error: Content is protected !!